Herzlich willkommen, Anita Vidovic!


Anita Vidovic



Unsere neue Sängerin, Anita Vidovic, ist seit vielen Jahren auf der Bühne zu Hause. Als Halb-Slowenin bekam sie die Oberkrainer Musik quasi in die Wiege gelegt. Für uns ein absoluter Glücksfall, eine Sängerin mit dieser Qualtität für unsere Gruppe gewinnen zu können. Mit Ihrer glasklaren Stimme und Ihrer unglaublichen Ausstrahlung wird sie unsere Auftritte immer bereichern.


Liebe Anita, wir freuen uns, Dich in unseren Reihen zu begrüßen und sind stolz, dass wir nun gemeinsam mit Dir musizieren dürfen!




Wir stellen uns vor:    

    

Oberkrain in Mittelhessen

Seit Beginn der 1950er Jahre ist die "Oberkrainer Musik" aus der volkstümlichen Szene einfach nicht mehr wegzudenken und untrennbar mit ihrem „Erfinder“ und Protagonisten Slavko Avsenik verbunden. Exakt seit dieser Zeit gibt es mittlerweile auch zahllose Ensembles, weltweit, die sich diesem Genre verschrieben haben. Auch in Mittelhessen ist das so, denn seit einiger Zeit wandeln auch wir auf den musikalischen Spuren des großen Slowenen. Und somit ist der "Oberkrainer Express" im Laufe von nur fünf Jahren zu einer festen Größe im "Oberkrainer-Geschäft" geworden. Denn was im Oktober 2009 erst so locker und unverbindlich begann, nahm nur ein Jahr später konkretere Formen an. Roland Peller (Gitarre und Gesang) und Sven Bergmann (Bariton) suchten sich mit Martin Schröder (Trompete), Harald Renger (Akkordeon) und Jens Langner (Klarinette) die perfekte Ergänzung zur Originalbesetzung von Slavko Avsenik. Und mit der Sängerin Michaela Wenzel wurde schließlich das Gesamtklangbild abgerundet.

 

Oberkrainer Express seit 2011

Dass wir uns als Musiker gesucht und gefunden hatten, war nach einigen gemeinsamen Proben schnell klar, denn die einzelnen Vorstellungen über Klang, Repertoire und Interpretation fanden sehr rasch große Schnittmengen. So ergab es sich fast zwangsläufig, dass wir im Januar 2011 die offizielle Gründung des "Oberkrainer Express" bekannt geben konnten. Von da an ging dann eigentlich alles ziemlich schnell: Die ersten öffentlichen Auftritte, die Mitwirkung bei größeren Musikfestivals und der Auftritt beim Hessentag 2011 in Oberursel. Ebenso erfolgreich verliefen dann die folgenden Jahre. Ob Open-Air-Konzert oder die "klassische" Konzertveranstaltung - der Oberkrainer Express aus Hessen war und ist immer mit dabei. Und dies galt auch für die Teilnahme beim Hessentag in Wetzlar, wo wir uns abermals bei einem großen Konzert zünftig präsentieren konnten. Gute Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau – so war bisher die Resonanz auf unsere Konzerte, die wir gerne hier so weitergeben.

 

"Stelldichein in Oberkrain"

Und wie sehr wir uns stetig weiterentwickelten, zeigte auch die Veröffentlichung der ersten Tonträgerproduktion. "Stelldichein in Oberkrain" hieß unsere erste CD und war eine Hommage an Slavko Avsenik und seine Musik. Was Slavko mit seinem Bruder Vilko musikalisch erfunden hat und heute in der volkstümlichen Szene einfach nicht mehr wegzudenken ist, ist auf dieser Produktion zu finden.

 

Im Januar 2013 wurde Alexander Weisbecker neuer Akkordeonist. Erst 17 Jahre alt, ist er bei internationalen Musikwettbewerben schon mehrfach ausgezeichnet worden und ein Garant für beste Soli und sicheres Timing.

Und ab Januar 2014 übernahm Hans Bernhardt den Trompeten-Part von Martin Schröder. Auch hier schließt ein perfekter Ersatzmann die entstandene Lücke, denn auch Hans beherrscht die Trompete und die komplizierten Tonarten wie ein Profi.  

 

Seit Januar 2015 gab es erneut einen Wechsel in der Besetzung: Martin Dörrich übernahm die frei gewordene Stelle des Klarinettisten mit Bravour und bildet zusammen mit Hans an der Trompete ein "kongeniales Duo". 

 

"Im schönen Oberkrain"

Mittlerweile gibt es nun eine neue CD. "Im schönen Oberkrain" heißt sie und darauf zu finden sind 13 wunderschön zusammengestellte Titel bestehend aus Avsenik-Klassikern und Neukompositionen u.a. von Alexander Weisbecker (Musik) und Roland Peller (Text).

 

Hier nun die einzelnen Musiker im Detail:

   

   

Bariton und Kontrabass:

 

 

Sven Bergmann

 

 

Der Geschäftsführer und Mitbegründer der Gruppe.

Von der konzertanten über die volkstümliche Musik ist er in den unterschiedlichsten  Musikrichtungen zu Hause, sein Herz hängt jedoch an der Oberkrainer Musik.

 

 

   

 

 

 

 

 

 

Gitarre und Gesang:

 

Roland Peller

 

Der Ansprechpartner und Mitbegründer des Oberkrainer-Express - von über 30 Jahren Bühnenerfahrung in unterschiedlichsten Orchestern und Bands geprägt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trompete:

 

Hans Bernhardt

 

 

 

Unsere "Rampensau" (und das ist absolut positiv zu verstehen), die wie die berühmte Faust auf´s Auge zu unserer Gruppe passt!

Auch er hat bereits fast 40 Jahre Bühnenerfahrung und ist ein absoluter Vollblutmusiker und Profi auf der Trompete. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Klarinette:

 

Martin Dörrich

 

 

 

Unser Neuzugang:

Wir freuen uns, dass wir seit Anfang 2015 den Lehrer und Schreinermeister in unseren Reihen haben. Er spielt wunderbar Klarinette, kann beim Gesang unterstützen und ist mit seiner ruhigen und besinnlichen Art oft wie der sogenannte "Fels in der Brandung". Schön, dass er dabei ist! 

 

 

 

 

 

 

 

   

Akkordeon: 

Alexander Weisbecker

„A“ wie Akkordeon oder „A“ wie Alexander. 

Er ist unser jüngstes Mitglied und musiziert wie ein Profi. Auch im Komponieren übt er sich, so wird ein Titel von ihm auf unserer neuen CD zu hören sein.

Im Januar 2015 erhielt er beim „Internationalen Avsenik-Akkordeonwettbewerb“ in Begunje/Slowenien die wohlverdiente Goldmedaille, nachdem er sich in den Jahren zuvor bereits 3 Mal in Folge eine „Silberne Auszeichnung“ sicherte.

 

 

 

 

 

   



     

 

 

 

 

 

 

    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 (Sie möchten ein Video von uns bei YouTube ansehen?  Einfach hier anklicken!)